Das KYOCERA Projekt

Klimaeffiziente Kocher für Kenia



Das KYOCERA-Klimaschutzprojekt von myclimate fördert die Verbreitung von effizienten Kochern in den ländlichen Gemeinden des Siaya-Gebietes im Westen von Kenia. Dies schützt die lokalen Holzvorkommen, reduziert die CO2-Emissionen und hat eine positive Auswirkung auf die Gesundheit der lokalen Bevölkerung.

Haushalte kochen hier traditionell auf offenen Feuerstellen, wo Feuerholz sehr ineffizient verbrannt wird. Dadurch werden Unmengen an Feuerholz fürs Kochen verbraucht, was maßgeblich zur Abholzung der Wälder in diesem Gebiet beiträgt.

Die effizienten Kocher werden mit lokal verfügbaren Materialien hergestellt und verbrauchen 40 - 50 Prozent weniger Holz. Haushalte müssen dadurch weniger Geld und Zeit für die Beschaffung von Feuerholz aufwenden. Zudem können durch den besseren und effizienteren Verbrennungsprozess gesundheitsschädliche Rauchemissionen reduziert und die Luftqualität im Innern der Haushalte verbessert werden.

 Mehr Informationen zum Projekt.

Der Bau der effizienten Kocher bietet Beschäftigungsmöglichkeiten für die lokale Bevölkerung.
Die effizienten Kocher reduzieren Emissionen und Holzverbrauch deutlich.